Aktuelles

Ihre Diakonie-Station für ambulante Pflege und Betreuung zu Hause.

Sie suchen kompetente Pflege und Unterstützung? Uns können Sie vertrauen. Die elf Berliner Diakonie-Stationen des Diakonie-Pflege Verbundes Berlin sind ganz in Ihrer Nähe.

Mit rund 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählen wir zu den größten ambulanten Pflegeanbietern in Berlin. Derzeit versorgen wir ca. 1.800 Menschen in allen Stadtbezirken. Gerne kommen wir auch zu Ihnen nach Hause und unterstützen Sie, wo Hilfe gebraucht wird. Nehmen Sie ganz einfach Kontakt zu uns auf, wir melden uns zügig zurück.

Geschäftsstelle befindet sich in der Zossener Str. 24 in Berlin Kreuzberg.

Wir waren auf dem Walk of Care - Pflegt die Zukunft!
Walk of Care 2018 mit dem Diakonie-Pflege Verbund Berlin
Walk of Care - Pflegt die Zukunft mit dem Diakonie-Pflege Verbund Berlin
Zusammen mit hunderten Menschen haben wir uns am Internationalen Tag der Pflege zum „Walk of Care - Pflegt die Zukunft“ in Berlin für bessere Arbeitsbedingungen und eine menschenwürdige Pflege eingesetzt. Organisator ist der Berliner Pflegestammtisch. Dort haben sich Auszubildende, Schwestern und Pfleger sowie Unterstützer zusammengeschlossen. Der "Walk of Care" führte vom Invalidenpark aus vorbei am Bundesgesundheitsministerium zur Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung. Ein Riesendankeschön an alle, die da waren!
WIR SUCHEN DIE GUTEN! KOMM INS TEAM DIAKONIE!
KOMM INS TEAM DIAKONIE!
Kennst Du diese Karte schon? Trage deinen eigenen Namen und den einer Person, die du als neue(n) Mitarbeiter*in empfiehlst, auf der Karte ein. Die empfohlene Person heftet die Karte an ihre Bewerbung und wir sehen, wer vermittelt hat. Für dein Engagement gibt es natürlich etwas zurück. Ab 04. Mai 2018 in Deiner Diakonie-Station des Diakonie-Pflege Verbundes Berlin. #AktionstagPflege #PflegeMitDir
Wir machen mit beim Boys´ Day 2018 am 26. April
Coole Gespräche und interessante Leute treffen? Die Diakonie-Stationen machen es möglich. Unsere Stationen Friedrichsfelde, Rahnsdorf, Hellersdorf-Marzahn, Steglitz und Mitte laden Dich herzlich ein, den Job des Pflegehelfers, Gesundheits- und Krankenpflegers oder Altenpflegers zu entdecken. Wir bieten Jungen ab der 5. Klasse die Möglichkeit eine Berufsorientierung ohne Geschlechterklischees zu machen.
"Der Traum vom normalen Leben" - der Tagsspiegel berichtet über Rashid und Abdulsamad
Pflegekräfte Rashid H. und Abdulsamad S. arbeiten im Diakonie-Pflege Verbund Berlin
Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass in der heutige Medienlandschaft positiv über geflüchtete Menschen berichtet wird. Immer wieder erreichen uns Mitteilungen, dass kirchlich-diakonische Verbände und Wohlfahrtsorganisationen verstärkt von rechtsgerichteten Meinungsträgern angegriffen werden. Ob durch Mundpropaganda, über soziale Medien oder persönliche Präsenz, die Angriffe sind vielschichtig und werden stärker. Umso mehr freut es uns, dass der Tagesspiegel in seiner aktuellen Ausgabe vom 19.03. ein anderes Bild skizziert und über zwei Pflegekräfte mit afghanischer Herkunft, die bei uns arbeiten, berichtet.
Zuhören statt verurteilen.
UNERHÖRT!
Die Diakonie Deutschland wirbt mit dieser Kampagne für eine offene Gesellschaft: Viele Menschen haben heute das Gefühl, nicht gehört zu werden. Sie fühlen sich an den Rand gedrängt in einer immer unübersichtlicheren Welt, in der das Tempo steigt und Gerechtigkeit auf der Strecke zu bleiben droht. Doch jede Lebensgeschichte hat ein Recht darauf, gehört zu werden. Wie kommt die Kampagne UNERHÖRT! an und wer sind die Unerhörten in unserer Gesellschaft?
Arbeitspause von der Pflege
Arbeitspausen von der Pflege - Diakonie-Pflege Verbund Berlin
Die Geschäftsführung des Diakonie-Pflege Verbundes Berlin appelliert an alle Mitarbeitenden, Pausen als festen Bestandteil in den Arbeitsalltag zu integrierten und leistet dafür den organisatorischen Beitrag.
Die Pflege von Menschen ist ein anstrengender Beruf, der unseren Mitarbeiter*innen viele Kompetenzen abverlangt. Der freiwillige Verzicht auf Pausen und Erholung wirkt sich bei häufigem Auftreten negativ aus. Die Geschäftsführung des Diakonie-Pflege Verbundes Berlin appelliert an alle Mitarbeitenden, Pausen als festen Bestandteil in den Arbeitsalltag zu integrierten und leistet dafür den organisatorischen Beitrag. Unser Anliegen: bleiben Sie gesund!