Boys Day 2019 – voneinander lernen am Jungen-Zukunftstag

Zum diesjährigen Boys´ Day oder Jungen-Zukunftstag hatten sich in unseren Diakonie-Stationen zwölf Teilnehmer angemeldet. Die Jungen im Alter zwischen der fünften und siebten Klasse, hatten Gelegenheit mit einer Pflegekraft auf Tour zu gehen, Hausbesuche zu machen oder die Tagespflege Anna Charlotte zu kennenlernen. DANKESCHÖN an Alle, die zum Gelingen beigetragen haben. Ein paar Impressionen aus unseren Stationen hier zum Nachlesen.

29.03.2019

Dennis aus der siebten Klasse besuchte die Gerontopsychiatrische Tagespflege Anna Charlotte. Pflegekraft Susanne erklärt ihm morgens den Tagesablauf. Dennis wollte wissen, ob eine Tagespflege wie ein Kindergarten für ältere Menschen ist. Nein erklärt ihm Susanne: „Ältere Menschen haben andere Bedürfnisse als Kinder. Unsere besonders empathische Ansprache, und spezielle Beschäftigung- und Bewegungsmöglichkeiten sind  ihrem Alter und der Erkrankung angepasst.“ Es ist das dritte Mal, dass Dennis am Boys Day teilnimmt und er fand es immer spannend. Heute möchte er noch ein Quiz mit den älteren Menschen machen und beim Zubereiten des Essens helfen. Pflegekraft Susanne und die Gäste der Tagespflege freuen sich über den Besuch. Als Berufswunsch gibt Dennis Erzieher oder Sozialpädagoge an, die Arbeit mit Menschen ob groß oder klein, macht ihm einfach Freude.

In der Diakonie-Station Lankwitz treffe ich Phillip. Er geht in die sechste Klasse und durfte heute auf Pflegetour mit Schwester Heidi, einer erfahrenen Pflegefachkraft, fahren. Beide finden, sie waren eine gutes Team! Auf meine Frage, was Phillip am besten fand sagte er: „Einfach alles! Mir hat es voll Spaß gemacht.“ Aus seiner Klasse gab es allerdings nur zwei Jungen die am Boys´Day teilnehmen wollten.

Karl aus der fünften und Luka aus der siebten Klasse, besuchten die Diakonie-Station Steglitz. Pflegekraft Heidi war mit Luka unterwegs. Sie sagte: „Luka ist ein ganz besonderer Junge, der sofort mit älteren Menschen ins Gespräch kam. Sie haben sich so über den Besuch gefreut. Mit seiner jungen, freundlichen Art konnte er „Türen öffnen“, die für uns im Pflegealltag verschlossen bleiben. Das ist ein Generationen-Ding, wenn ein 98jähriger und ein 13jähriger miteinander ins Gespräch kommen und sich auf Anhieb verstehen. Ich hoffe, wir sehen uns wieder.“

Minh Tao ist Schüler in Berlin Kreuzberg. Zum Boys Day kam er in der Diakonie-Station Tiergarten vorbei und fuhr ebenfalls eine Pflegetour mit. Klare Vorstellung vom Pflegeberuf hatte er nicht. Zum Boys Day konnte er sich ein besseres Bild machen, sagte er, und dass er es cool fand.
Wir freuen uns sehr, dass der Boys Day 2019 für alle ein spannender Tag mit neuen Eidrucken war.
 

Am 26.03.2020 steht der nächste Zukunftstag an. Unsere Diakonie-Stationen sind gerne wieder mit dabei!