Ein Haus wächst zusammen

Die Schlüsselübergabe zum Erstbezug in das HOLZHAUS Lynarstraße in Berlin Wedding ist schon eine Weile her. Knapp vier Monate. Man hat sich eingerichtet, den Kiez erforscht und vielleicht den ein oder anderen Nachbarn auf der Treppe getroffen. Doch irgendwas fehlte und da kam ein Sommerfest am Sonntag genau richtig.

17.06.2019

Auch die Bewohner*innen der ambulant betreuten Wohngemeinschaft aus dem Erdgeschoss, konnten am Fest teilnehmen. Sie erlebten die Gemeinschaft, von der sie täglich umgeben sind aus einer ganz neuen, aktiven Perspektive. Da wurde gelacht, erzählt und der Musik gelauscht.

Neben dem Trödelmarkt für Kinder- und Erwachsenensachen, lag der Duft von frischen Waffeln in der Luft, es gab Musik von Leuten aus dem Haus, Kinder die miteinander spielten und ganz einfach Nachbarn, die sich austauschten. Beste Gelegenheit einander kennenzulernen und für Menschen mit Demenz in eine bunte und lebendige Gemeinschaft eingebunden zu sein. Diese schönen Impulse werden sicher noch eine Weile nachwirken.

Bildergalerie

Wenn Sie mehr zur ambulant betreuten Wohngemeinschaft in der Lynarstraße erfahren möchten, dann wenden Sie sich an Raico Pschichholz.