Hallo Nachbarn! Diakonie-Station Pankow unterstützt evangelische Kita

Das Haus der Familie in Berlin Pankow gibt es seit zwei Jahren. Es bietet Menschen im Stadtteil Niederschönhausen einen Ort, an dem man sich ganz unkompliziert treffen kann. Ob Yoga, Leseclub, Filmabende, Trauercafe´ oder Kita, hier kommen Menschen aus dem Kiez zusammen.

11.09.2019

Die Diakonie-Station Pankow ist mittendrin. In der Waldstraße 88 beheimatet, liegt sie unweit der Ev. Kirchengemeinde. Rund 60 Mitarbeitende pflegen und betreuen ältere Menschen u.a. in genau diesem Kiez. Im Monat der Diakonie wollte die Station ihre Nachbarn weiter kennenlernen.

Kita und ambulante Pflegeeinrichtung passt das?

Ja, das passt. Viele ältere Menschen freuen sich über den Besuch von Kindern oder lernen sie bei Events im Haus der Familie kennen. Für Kinder ist es etwas Neues in Gesichter älterer Menschen zu sehen, ihrer Stimme zu lauschen und Geschichten zu hören. Dort wollen Katharina Nicolai (Leiterin der Kita) und Dagmar Leykum Pflegedienstleitung der Diakonie-Station Pankow ansetzen.

Für die Kita gab es zum Monat der Diakonie eine kleine Unterstützung für den Garten. Ein interaktiver Weidenzaun, eine Slackline, Kletterwand oder Laufräder warten auf ihren Einsatz bzw. Anschaffung. Die Diakonie-Station Pankow unterstützt dies mit einem kleinen Betrag.

Auf gute Nachbarschaft an die kleinen und großen Menschen im Haus der Familie in Berlin Pankow Bildergalerie