September ist Monat der Diakonie.

Das bedeutet für uns: wir öffnen unsere Türen und danken Mitarbeitenden, ehrenamtlichen und hilfebedürftigen Menschen für ihr Vertrauen in die Diakonie. Viele Ereignisse finden in diesem Monat statt. Ob auf dem Mitarbeiter*innenfest des Verbundes, den Markt- und Beratungsständen in Lichtenberg, den Gottesdiensten oder dem Tag offenen Tür, wir bringen Menschen zusammen. Denn: DU BIST UNSER*E ALLTAGSHELD*IN

Entspannt Platz nehmen! Auf dem Diakonie-Liegestuhl auf dem Mitarbeiter*innenfest / Beachvolleyballturnier
Entspannt Platz nehmen! Auf dem Diakonie-Liegestuhl auf dem Mitarbeiter*innenfest / Beachvolleyballturnier
27.08.2019

Im September wollen wir uns darauf besinnen, was uns ausmacht und wie wir in den Berliner Quartieren pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen erreichen. Deshalb steht in diesem Jahr das Motto "Diakonie. Haltung zeigen. Zusammenhalt fördern." im Vordergrund.

Termine im Überblick:

  • Am Samstag, den 07. September läuten wir den Monat der Diakonie mit einem Mitarbeiter*innen-Fest auf dem Gelände von Beachzone ein. Ein spannendes Beachvolleyballturnier, gutes Essen und coole Getränke warten auf die Mitarbeitenden des Verbundes.
  • Am Sonntag, den 08. September wird der Leitgedanke "Haltung zeigen. Zusammenhalt fördern." im Gottesdienst Sprengel Lankwitz in der Dreifaltigkeitskirche gelebt. Sie sind herzlich eingeladen, am Diakonie-Gottesdienst teilzunehmen. Wir beten gemeinsam, segnen neue Mitarbeiter*innen ein und ehren langjährige Mitarbeit mit dem Kronenkreuz. Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir zu Gesprächen, Kaffee und Kuchen ein.
  • Am 28. September öffnet die Diakonie-Station Rahnsdorf ihre Türen zusammen mit der Ev. Kirchengemeinde Berlin-Rahnsdorf/Wihelmshagen/Hessenwinkel. Ein schöner Nachmittag mit professioneller Beratung zur Pflege steht hier auf dem Programm.
  • Die Diakonie-Station Pankow unterstützt den Kindergarten des Hauses der Familie der Ev. Friedenskirche Niederschönhausen.

Der Diakonie-Pflege Verbund Berlin ist mehr als die Summe seiner Diakonie-Stationen.

DU BIST UNSER*E ALLTAGSHELD*IN