Umgang mit Corona-Schnelltests

Gemäß dem Testkonzept des Diakonie-Pflege Verbundes Berlin und der aktellen Verordnung zur Regelungen in Einrichtungen zur Pflege von pflegebedürftigen Menschen während der Covid-19-Pandemie (Pflegemaßnahmen-Covid-19-Verordnung)  werden in unseren Diakonie-Stationen Mitarbeitende, die körpernahe Tätigkeiten erbringen alle zwei und bei Bedarf getestet.

02.12.2020

Wir versprechen uns von den Schnelltests, dass Covid-19 Infektionen von Mitarbeitenden zeitnah erkannt werden, die Ansteckungskette unterbrochen wird bzw. weitere Ansteckungen vermieden werden. Die Tests erfolgen alle zwei Tage, auf freiwilliger Basis und finden bei Bedarf statt. Die Akzeptanz bei den Mitarbeitenden ist sehr hoch. Die Tests bringen Sicherheit, da sich schnell erkennen lässt, ob es ein „harmloser“ Schnupfen ist oder weiterer Handlungsbedarf besteht. Insbesondere ambulant betreute Wohngemeinschaften liegen im Focus des Diakonie-Pflege Verbund Berlin. Mieter*innen, Besucher*innen und Mitarbeitende werden dort verstärk getestet.

Haben Sie Fragen zu Corona Schnelltests in den Diakonie-Stationen des Diakonie-Pflege Verbundes, schreiben Sie bitte an presse@diakonie-pflege.de

Jenny Pieper-Kempf
Berlin, den 18.12.2020