Aktuelles

Zufriedenheit , Wohlergehen und Glück haben viel damit zu tun, ob Menschen sich in ihrem Wohnumfeld wohlfühlen und sich mit ihrem Wohnort oder Wohnviertel identifizieren. Wir wollen zusammen mit der Diakonie-Station Mitte und der Wohnungsbaugenossenschaft „Am Ostseeplatz“ eG eine Haus- und Wohngemeinschaft in der Lynarstraße in Berlin Wedding schaffen in der Menschen zufrieden zusammenleben.
Die Schlüsselübergabe zum Erstbezug in das HOLZHAUS Lynarstraße in Berlin Wedding ist schon eine Weile her. Knapp vier Monate. Man hat sich eingerichtet, den Kiez erforscht und vielleicht den ein oder anderen Nachbarn auf der Treppe getroffen. Doch irgendwas fehlte und da kam ein Sommerfest am Sonntag genau richtig.
Wer hätte das gedacht? Wir haben Glück gehabt und wurden von der Lottogesellschaft GlücksSpirale mit einer großzügigen Spende bedacht. Herzlichen Dank!
Vergleichen Sie Ihre Standpunkte mit den Antworten von sechs großen Parteien zu den sozialen Themen der Europawahl 2019. Außerdem sehen Sie, welche Auswirkungen die politischen Entscheidungen auf das Leben von einzelnen Menschen haben.
Zum Internationalen Tag der Pflege am 12. Mai 2019 fordert die LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Berlin (LIGA Berlin) die Krankenkassen auf, noch in diesem Jahr ein leistungsgerechtes und einheitliches Vergütungssystem in der häuslichen Krankenpflege zu entwickeln.
Am Internationalen Tag der Pflege am 12. Mai bedankt sich die Diakonie-Pflege Verbund Berlin gGmbH bei ihren „Alltagshelden“ für ihre wertvolle Arbeit und ihr Engagement. „Wenn wir wollen, dass Pflege ein attraktiver Beruf bleibt, müssen wir uns weiterhin für gute Arbeitsbedingungen einsetzen“, sagt Geschäftsführerin Jutta Berger-Knapp des Diakonie-Pflege Verbundes Berlin.
Sven Diener ist Einsatzleiter in der Diakonie-Station Steglitz und hat es geschafft! Seit März 2019 kann er den Bachelor im Pflegemanagement (B. A .) zu seinem Studiumsabschluss zählen. Wir freuen uns mit ihm und gratulieren herzlich.
Ulrich Lilie ist Präsident der Diakonie. Er veröffentlichte 2016 einen sehr interessanten Text über "Österliche Verwegenheit oder ohne Ostern keine Diakonie".
Zum diesjährigen Boys´ Day oder Jungen-Zukunftstag hatten sich in unseren Diakonie-Stationen zwölf Teilnehmer angemeldet. Die Jungen im Alter zwischen der fünften und siebten Klasse, hatten Gelegenheit mit einer Pflegekraft auf Tour zu gehen, Hausbesuche zu machen oder die Tagespflege Anna Charlotte zu kennenlernen. DANKESCHÖN an Alle, die zum Gelingen beigetragen haben. Ein paar Impressionen aus unseren Stationen hier zum Nachlesen.
Zukunftsberuf Pfleger? Na klar! Coole Gespräche und interessante Leute treffen. Die Diakonie-Stationen machen´s am 28. März möglich.